SQL Practice Blog – SQL Server, BizTalk und .NET Erfahrungen

Webcast: Forward Engineering mit LINQ to SQL

with one comment

Ich habe mir heute mal die Zeit genommen ein aktuelles Problem, welches ich in einem Projekt hatte, per Webcast aufzuzeichnen.

Mein Problem war, das ich mir ein LINQ to SQL Model erschaffen wollte, ohne auf eine Datenbank zurückgreifen zu müssen. Also als erstes das Domainmodel erstellen und daraus zu einem beliebigen Zeitpunkt die Datenbank erzeugen. Wie das ganze funktioniert und wie einfach es eigentlich ist, seht ihr in dem Webcast. Viel Spaß!

Forward Engineering mit LINQ to SQL

Weitere Webcast werden folgen!🙂

Written by Robert Meyer

Februar 18, 2010 um 11:49

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Hallo Robert,

    ich bin ein großer Anhänger der Forward-Engineering-Methode und kenne diesen Ansatz von Hibernate und JDO.

    Als ich Linq to SQL sah, hatte ich die Hoffnung, dass dieses ähnlich komfortabel funktionieren würde.

    Das sieht in einfachen Beispielen — wie hier im WebCast — auch so aus. Ich scheitere jedoch bereits an einer einfachen one-to-many Association, wie sie in vielen Tutorials aufgezeigt wird (Customer 1=*> Order)

    Ist es wirklich wahr, dass ich mich beim Forward-Engineering selbst darum kümmern muss, dass die von der DB erzeugten Primary Keys in die Foreign Keys der Detail-Klassen (Order) kommen?
    (herauslöschen von Order-Objekte aus dem Customer.EntitySet, wie in diesem Beispiel-Fragment: http://msdn.microsoft.com/de-de/library/bb548797%28v=VS.90%29.aspx)

    Ein Beispiel oder gar ein WebCast mit einem solchen Beispiel wäre natürlich großartig😉

    Viele Grüße,
    Daniel

    Daniel

    April 9, 2010 at 17:31


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: