SQL Practice Blog – SQL Server, BizTalk und .NET Erfahrungen

Neuerungen mit SharePoint 2013

with 5 comments

Diese Nacht war es endlich soweit und die Microsoft SharePoint 2013 Preview stand, neben Office 2013, zum Download bereit. Natürlich bringt SharePoint 2013 viele neue Features mit. Mit einigen hat man gerechnet, andere kamen ziemlich überraschend. Ich möchte euch hier eine kurze Auflistung der neuen Features zur Verfügung stellen.

  • .NET 4.0 mit SharePoint 2013
  • Workflow Foundation 4.0
  • SharePoint Marketplace for Apps
    Mit SharePoint 2013 führt Microsoft den Marketplace für SharePoint Apps ein. Eine SharePoint App ist eine Webapplikation, welche in SharePoint eingebunden werden kann. Hier ist man in der Wahl der Technologie relativ frei und kann z.B. HTML 5, CSS und JavaScript nutzen. Hierzu gibt es im Object Modell auf der Ebene von SPWeb eine Erweiterung mit dem Namen SPApp.
  • Stärkere Integration der Office Produkte in SharePoint 2013
  • Verbesserung in Client Object Model
    Das Client Object Model wurde mit der Möglichkeit der Suche erweitert. Somit ist es nun auch Möglich über das Client Object Model die in SharePoint integrierte Suche zu nutzen.
  • Verbesserung der Workflows über den SharePoint Designer
    Es ist nun Möglich dass bei Workflows, welche über den SharePoint Designer erstellt werden, Schleifen eingesetzt werden können. Dies ging bisher bei SharePoint 2010 nur bei Workflows die mit Visual Studio erstellt wurden.
  • Anstelle von AJAX kommt nun HTML5 mit JQuery zum Einsatz
  • MinimaDownload Strategy (MDS)
    MDS ist eine Erweiterung die Microsoft dem SharePoint Server 2013 spendiert hat, mit der es Möglich ist nur den veränderten Bereich von Webseiten zu übertragen. Das Ziel ist den Traffic möglichst gering zu halten und die Geschwindigkeit bei Nutzern mit geringer Bandbreite zu erhöhen.
  • OAuth 2.0 Authentication
    Unterstützung von WIndows Live ID, Twitter oder Facebook.
  • Unterstützung von Visual Studio 2012

Herunterladen kann man sich SharePoint 2013 Foundation kostenlos auf der Seite von Microsoft. Wer eine MSDN Subscription besitzt, kann sich die größeren Versionen dort herunterladen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Written by Robert Meyer

Juli 17, 2012 um 08:59

Veröffentlicht in SharePoint

Tagged with , , ,

5 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Hallo Robert,
    schöne Auflistung. Wie es aussieht, halten sich die Neuerungen in Grenzen un der Sprung von 2010 auf 2013 ist nicht so groß wie der von 2007 auf 2010.
    Gruß
    Frank

    Frank Potrafky

    Juli 18, 2012 at 21:32

    • Hi Frank,

      es stimmt, der Umstellungsaufwand ist diesmal wirklich geringer! Einen schönen Urlaub noch🙂

      Gruß
      Robert

      Robert Meyer

      Juli 18, 2012 at 21:37

  2. Und wieder nimmt Microsoft nicht die Aktuellste .NET Version.
    Hat mich schon bei 2010 gewundert, dass sie dort nicht die 4.0 genutzt haben bzw. die Workflow Engine 4…

    Pierre

    Juli 19, 2012 at 08:26

  3. Wie sieht es mit der Unterstützung von Visual Studio 2010 aus?

    lumifi

    August 2, 2012 at 09:31


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: