SQL Practice Blog – SQL Server, BizTalk und .NET Erfahrungen

Archive for the ‘Buchempfehlungen’ Category

Kostenloses E-Book: Introducing Microsoft SQL Server 2008 R2

leave a comment »

Microsoft Press stellt momentan ein kostenloses Buch in PDF bzw. XPS Format zur Verfügung. Dieses Buch soll SQL Server Administratoren und Business Intelligence Spezialisten ansprechen. Die Schwerpunkte dieses Buches sind, wie der Name es bereits vermuten lässt, die Neuerungen des Microsoft SQL Server 2008 R2 welcher im Mai 2010 erscheinen soll.

Mit nur 216 Seiten hat das Buch ein recht kompaktes Format und ist damit auch gut als Nachschlagewerk geeignet. Wer benötigt schon alle neuen Features des SQL Servers 2008 R2 auf einmal :). Das Buch teilt sich in zwei Teile auf, der erste Teil bezieht sich auf die neuen Administrationserweiterungen und der zweite Teil auf die Neuerungen im Business Intelligence Sektor.

Hier eine kleine Übersicht der Agenda:

imagePART I   Database Administration

CHAPTER 1   SQL Server 2008 R2 Editions and Enhancements 3
CHAPTER 2   Multi-Server Administration 21
CHAPTER 3   Data-Tier Applications 41
CHAPTER 4   High Availability and Virtualization Enhancements 63
CHAPTER 5   Consolidation and Monitoring 85

PART II   Business Intelligence Development

CHAPTER 6   Scalable Data Warehousing 109
CHAPTER 7   Master Data Services 125
CHAPTER 8   Complex Event Processing with StreamInsight 145
CHAPTER 9   Reporting Services Enhancements 165
CHAPTER 10   Self-Service Analysis with PowerPivot 189

Der Download des Buches ist auf dem Blog von Microsoft Press zu finden. Dort kann man auch das Downloadformat (PDF oder XPS) auswählen.

Advertisements

Written by Robert Meyer

April 17, 2010 at 08:26

Veröffentlicht in Buchempfehlungen

Tagged with , , , , ,

Buchempfehlung des Monats: März 2010

leave a comment »

Diesmal geht es in meiner monatlichen Buchempfehlung mal um eine etwas andere Kategorie von Büchern. Ich selbst bin doch recht häufig in der Situation anderen Leuten verschiedenste Dinge mit Hilfe von Flipchart und Whiteboard näher zu bringen. Deshalb habe ich mich für folgendes Buch interessiert:

Titel

Auf der Serviette erklärt

Dieses Buch von Dan Roam bringt auf eine sehr amüsante Art den Leser die Macht der Bilder bei. Gespickt ist das ganze immer wieder im Anekdoten aus dem beruflichen Umfeld des Autors.

Gleich am Anfang wird mit der Aussage “Ich bin nicht so der visuelle Typ” aufgeräumt und dabei habe ich entdecke das ich genau diesen Satz vor jeder Zeichnung die ich erstelle, meinen Zuhörern mitteile.

Im ersten Drittel dieses 324 Seiten dicken Buches wird die Macht der Bilder erklärt und das Vorgehen im Menschlichen Gehirn, welches abläuft bevor man ein Bild zeichnet. Gegen Ende werden Sie anhand einer “6 Schritte Anleitung” an die Hand genommen um erfolgreich aussagekräftige Zeichnungen zu erstellen. Dies wird Anhand einer fiktiven Präsentation vor einem CEO eines Softwareunternehmens dargestellt.

Dieses Buch hat als Zielgruppe definitiv Manager, Trainer und Consultants im Auge. Aber auch Architekten und Projektleiter können lernen wie man durch Bilder Zusammenhänge attraktiv und schlüssig dem Betrachter darstellen kann.

Mein Fazit: Dieses Buch ist definitiv auf einer längeren Zugfahrt / Flug zu bewältigen, da es nur im Serviettenformat daherkommt und 324 Seiten dünn ist. Außerdem bringt es jedem der fast täglich Präsentationen hält ein gutes Stück voran in seiner Präsentationstechnik.

Written by Robert Meyer

März 29, 2010 at 14:05

Buchempfehlung des Monats: Februar 2010

leave a comment »

Es ist mal wieder soweit, wenn auch diesmal am Ende des Monat, aber ich möchte euch mal wieder eins der Bücher vorstellen die ich Februar gelesen habe und für besonders empfehlenswert halte.

cover

Microsoft SQL Server 2008 – Database Development

Auch wenn einige jetzt denken mögen, wieso ein Buch zum SQL Server 2008 wenn der SQL Server 2008 R2 vor der Tür steht, so kann ich dieses Buch jedoch jeden SQL Entwickler guten Gewissens empfehlen. Selbst wenn man viele Jahre mit dem SQL Server gearbeitet hat, gibt es immer einige Features die man noch nicht kennt oder nur im Gespräch mit Kollegen aufgeschnappt hat.

Dieses Buch beginnt mit einem T-SQL Einstieg und geht danach auf alle neuen und erweiterten Features des SQL Servers 2008 ein. Man kann dieses Buch auch sehr gut als Nachschlage- oder Übungswerk für eine evtl. anstehende Zertifizierung nutzen. Die Autoren gehen bei den Themen nicht bis in den letzten dunklen Winkel, bietet aber eine gute Übersicht mit viele Übungen um soft eigene kleine Beispiele umsetzen zu können. Wer jeden Aspekt bis in die Tiefe beleuchtet haben möchte, sollte besser zur MSDN oder Themenspezifischer Literatur greifen. Ein Vorteil ist auch die Zeitangabe in jedem Kapital, so das man Abends vor dem einschlafen sehr gut einplanen kann, wie lange einen das Kapitel noch wachhalten wird.

Man sollte jedoch beachten das sich dieses Buch nur auf den Entwicklungsbereich und nicht um die Administration des SQL Servers 2008 bezieht. Desweiteren sollten man nicht davon ausgehen nach kompletten durchlesen dieses Buches, die dafür vorgesehene Zertifizierung problemlos zu bestehen. Microsoft Zertifizierungen sind prinzipiell an praktischen Erfahrungen der Teilnehmer ausgerichtet 🙂

Hier ein kleiner Überblick über den Inhalt des Buches:

– Neuerungen und Erweiterungen im Transact SQL
– Neue Datentypen, Table Valued Parameters etc.
– Neuerungen bei Stored Procedures, User-Defined Functions, Triggers und Views
– Tipps und Tricks zum Erhöhen des Performance bei T-SQL Abfragen
– XML, SQLCLR, Filestream
– Natürlich gehören auch die neuen Spatial Datentypen dazu
– Volltextsuche
– Service Broker

Kaufen könnt ihr das Buch z.B. bei Amazon. Habt ihr Fragen, so meldet euch einfach bei mir!

Written by Robert Meyer

Februar 23, 2010 at 00:21

Buchempfehlung des Monats: Januar 2010

with one comment

Ich werde ab sofort jeden Monat eine Buchempfehlung herausgeben. Natürlich bezieht sich diese Buchempfehlung immer nur auf Bücher welche ich auch selbst gelesen habe. Diesen Monat möchte ich mit folgendem Buch anfangen:

ProSyncFramework

Pro Sync Framework

Dieses Buch ist eine absolute Empfehlung, nicht nur das es das Thema Microsoft Sync Framework behandelt, es bringt auch gleichzeitig die allgemeinen Grundlagen und Theorien auf anschauliche Art und Weise dem Leser näher.

Das Buch besteht aus 325 Seiten und ist mit 9 Kapiteln sehr gut strukturiert. Es ist dank seiner einfachen englischen Schreibweise problemlos an einem Wochenende zu lesen.

Die Aufteilung des Buches ist ebenfalls sehr gelungen, so werden in den Kapiteln 1 und 2 die Grundlagen des Microsoft Sync Frameworks erläutert. In Kapitel 3, 4 und 5 wird anschaulich dargestellt wie man benutzerdefinierte Sync Provider erstellt und diese einsetzt. Kapitel 6 und 7 beschäftigen sich mit den Sync Services für Metadatenspeicher, RSS und Atom Feeds. Zum Schluss wird in den Kapiteln 8 und 9 die Arbeit mit Sync Services in ADO.NET 2.0 Offline und Peer-To-Peer Szenarien beschrieben.

Durch das ganze Buch zieht sich sehr viel Quelltext an praxisnahen Szenarien. Dies wirk am Anfang verwirrend, hilft jedoch später sehr beim verstehen wie komplex und gleich simple das Microsoft Sync Framework zu bedienen ist.

Link: Amazon

Im Februar stelle ich euch wieder ein neues Buch vor.

Written by Robert Meyer

Januar 11, 2010 at 19:48